Schlagwort-Archive: Abgass

Kosten des LKW-Verkehrs


Verlagerung vom LKW auf die Bahn reduziert externe Kosten des Gütertransports

Schäden, die Lkw verursachen, zahlt die Allgemeinheit. Es sind hohe Kosten, die z.B. durch CO2, Abgase, Lärm, Unfälle oder Straßenschäden entstehen.

Kosten des LKW-Verkehrs weiterlesen
Werbeanzeigen

Madrid gegen Luftverschmutzung


Das Zentrum von Madrid wurde für große Teile des Verkehrs gesperrt. Dadurch wurden Autoabgase deutlich verringert.

„Madrid Central“ heißt das ehrgeizige Projekt der Madrider Stadtregierung, mit dem die Schadstoffbelastung durch Autoabgase verringert und der Innenstadtbereich für Fußgänger und Radfahrer zurückgewonnen werden soll. Nur Anwohner, Elektrofahrzeuge und Autos mit Sondergenehmigung dürfen nach Belieben in die Innenstadt fahren, alle anderen Autos mit Umweltplakette nur bis zu den Parkhäusern. Alte Benziner von vor 2000 und Diesel mit einer Zulassung von vor 2006 müssen draußen bleiben.

Neun dumme Ideen, um Fahrverbote zu verhindern


Kommentar von Gregor Honsel – heise-online 22.02.2019

Städte wollen Fahrverbote unbedingt verhindern. Heraus kommen bizarre Ideen, die mehr über die Autonation Deutschland verraten, als einem lieb sein kann.
Fahrverbote verhindern? Nichts lieber als das, sagen sich viele Stadt-Verantwortliche. Vielleicht aber sollten sie doch lieber ihre Gedanken auf neue Ziele lenken. Denn bislang kommen vor allem bizarre Ideen heraus, die mehr über die Autonation Deutschland verraten, als einem lieb sein kann.

Neun dumme Ideen, um Fahrverbote zu verhindern weiterlesen

Aufdecken, wo Atmen krank macht


Deutsche Umwelthilfe misst die Luftqualität an Schulen, Kitas und vor Krankenhäusern

Deutsche-Umwelthilfe-logo

DUH startet nächste ‚Citizen Science‘-Aktion vom 1. März bis 1. April 2019 – Messung des Dieselabgasgifts NO2 an besonders sensiblen Orten wie Schulen oder Pflegeheimen – Bürger können unter http://www.duh.de/abgasalarm Vorschläge für Messorte mitteilen – Letzte Messaktion 2018 in Berlin offenbarte 47 teils stark belastete Messpunkte an Kinder-, Gesundheits- und Senioreneinrichtungen – DUH fordert mehr amtliche Messungen an Orten mit gesundheitlich relevanten NO2-Belastunge.

Aufdecken, wo Atmen krank macht weiterlesen

CDU gegen Gesundheitsschutz


UmweltbundesamtDie Abgasnormen für Straßen-fahrzeuge und die Grenzwerte für Stickoxide und Feinstaub, die in zahlreichen deutschen Städten überschritten werden, wurden zum Schutz der Gesundheit insbesondere von Kindern und älteren Personen eingeführt. Es geht um Belastungen, denen an den viel befahrenen Straßen lebende Bevölkerungsgruppen rund um die Uhr ausgesetzt sind.

CDU gegen Gesundheitsschutz weiterlesen