Archiv der Kategorie: Verkehrspolitik

Straßen müssen mehr sein als reine Transportwege für Autos

Die dänische Städteplanerin Helle Søholt bringt die Zukunft der Stadt auf eine simple Formel: Fahrrad statt Auto.

In Kopenhagen hat das Umdenken bereits stattgefunden - und immer mehr Menschen bewegen sich mit dem Fahrrad in der Stadt fort. (Foto: )
In Kopenhagen hat das Umdenken bereits stattgefunden – und immer mehr Menschen bewegen sich mit dem Fahrrad in der Stadt fort. (Foto: )

Straßen müssen mehr sein als reine Transportwege für Autos weiterlesen

Advertisements

Autobann statt Autowahn

Ein bisschen Straßen sperren reicht nicht: Wir brauchen endlich die autofreie Stadt. Das geht – und es gibt fast nur Gewinner.

Mit den aktuellen Diesel-Fahrverboten lässt sich weder die Umwelt- noch die Verkehrskrise in Innenstädten lösen. Dazu braucht es eine dramatische Wende: die autofreie Innenstadt.

Autobann statt Autowahn weiterlesen

Köln – Neugestaltung Ost-West-Achse

Mögliche Varianten der künftigen Verkehrsführung

Einladung zu einer Informationsveranstaltung im Zusammenhang mit der Umgestaltung der Ost-West-Achse

Logo Ost-West-AchseSamstag, 27. 10.2018, von 11 bis 14 Uhr
in der Piazzetta des Historischen Rathaus.
Der Eintritt ist frei und eine vorherige Anmeldung nicht notwendig.

Köln – Neugestaltung Ost-West-Achse weiterlesen

Fußgänger rast in parkenden Smart – Totalschaden!

Mainz (Archiv) – Ein unvorsichtiger Fußgänger ist am Dienstagmorgen in Mainz mit einem geparkten Smart kollidiert und hat bei dem Fahrzeug einen Totalschaden verursacht. Laut Zeugenangaben war der Unfallverursacher mit einer Geschwindigkeit von etwa drei bis vier Stundenkilometern unterwegs. Anschließend beging der Unbekannte Fußgängerflucht. Er wird nun polizeilich gesucht.

Fußgänger rast in parkenden Smart – Totalschaden! weiterlesen

Parkplätze: Vergeudung von urbanem Raum

Eine Untersuchung von 5 Städten in den USA stellt eine luxuriöse Masse von Parkplätzen fest, die viele Ressourcen verschlingen

Autos stehen fast den ganzen Tag unbewegt auf Parkplätzen und fressen damit einen Großteil der Verkehrsflächen des urbanen Raums. Und ein größeres Angebot an Parkfläche – und ebenso an Straßen – erhöhen das Verkehrsaufkommen noch weiter.

Parkplätze: Vergeudung von urbanem Raum weiterlesen