Schlagwort-Archive: Fahrverbote

Umweltmaut


Günstigere ÖPNV-Preise durch eine Umweltmaut? Darüber sollte Köln jetzt diskutieren.

Ratsgruppe GUT Köln – 13.9.2019

Das Urteil vom OVG Münster zum Kölner Luftreinhalteplan ist ein Kompromiss. Streckenbezogene Fahrverbote werde wohl kommen. und falls sich die Belastung zu hoch auf Ausweichstrecken auswirkt, können die Strecken zu Zonen vergrößert werden.

Umweltmaut weiterlesen

Köln muss Fahrverbote in Luftreinhalteplan aufnehmen


Dieselfahrverbot in Köln kommt

In den Luftreinhalteplan für die Stadt Köln müssen Dieselfahrverbote für besonders stark belastete Straßen aufgenommen werden.

Hier könnten Strecken gesperrt werden – WDR News 12.9.2019
Köln muss Fahrverbote in Luftreinhalteplan aufnehmen weiterlesen

Zwangshaft für Söder ?


Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) klagt vor dem EuGH weil Markus Söder, der CSU-Ministerpräsident von Bayern, Gerichtsurteile zur Luftreinhaltung nicht umsetzt

„Eines ist ganz klar: Bayern ist Autoland und daher sind wir gegen Fahrverbote“

Ministerpräsident Markus Söder (CSU) im Juni 2018
Zwangshaft für Söder ? weiterlesen

Madrid gegen Luftverschmutzung


Das Zentrum von Madrid wurde für große Teile des Verkehrs gesperrt. Dadurch wurden Autoabgase deutlich verringert.

„Madrid Central“ heißt das ehrgeizige Projekt der Madrider Stadtregierung, mit dem die Schadstoffbelastung durch Autoabgase verringert und der Innenstadtbereich für Fußgänger und Radfahrer zurückgewonnen werden soll. Nur Anwohner, Elektrofahrzeuge und Autos mit Sondergenehmigung dürfen nach Belieben in die Innenstadt fahren, alle anderen Autos mit Umweltplakette nur bis zu den Parkhäusern. Alte Benziner von vor 2000 und Diesel mit einer Zulassung von vor 2006 müssen draußen bleiben.

Gericht zerreißt Scheuers Anti-Fahrverbots-Gesetz


Auspuff mit Abgasen eines Verbrennungsmotors (Symbolbild)
Diesel-Fahrverbote

Mit einer Gesetzesänderung wollte der Bundestag viele Fahrverbote verhindern. Doch der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg hat die Novelle des Bundesimmissionsschutzgesetzes (BImschG) für gesetzeswidrig erklärt. Diese Regelung wurde als einen „klaren Verstoß“ gegen das europäische Recht gewertet.

Gericht zerreißt Scheuers Anti-Fahrverbots-Gesetz weiterlesen

Verkehrspolitik am Beispiel Aachen


Madeleine B., vom Sattelschlepper getötet

Wie eine Stadt mit dem Verkehrsinfarkt umgeht: Inkompetent, feige – und selbst bei Rad-Vorrang-Routen immer dem Götzen Auto zu Diensten.

Am 12. Februar wurde mitten auf einem Radweg die 53-jährige Psychologin von einem rechts abbiegenden Sattelschlepper getötet.

Verkehrspolitik am Beispiel Aachen weiterlesen