Schlagwort-Archive: Stickoxid

Diesel-Skandal: 20 Mrd Bußgelder gefordert

Noch immer bleibt der Einsatz von Betrugssoftware in Diesel-Pkw weitgehend ungesühnt. Deutsche Umwelthilfe fordert mindestens 20 Mrd € Bußgelder gegen betrügerische Autohersteller wegen illegaler Abschalteinrichtungen bei Diesel-Pkw

Deutsche-Umwelthilfe-logo

Seit fast vier Jahren schwappt der Diesel-Betrug-Skandal dahin. Ernste Konsequenzen mussten die beteiligten Konzerne bisher kaum erfahren.  Die Deutsche Umwelthilfe ist nicht bereit, die Sache auf sich beruhen zu lassen. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer muss „endlich geltendes Recht durchsetzen und Bußgelder in der nach EU-Recht geforderten Höhe gegen die betrügerischen Autokonzerne ( … ) verhängen“.

Diesel-Skandal: 20 Mrd Bußgelder gefordert weiterlesen

Advertisements

Feinstaub & Co

Dicke Luft soll die Ursache von über 35.000 vorzeitigen Todesfällen jährlich sein.
Eine Hauptquelle für Luftverschmutzung ist der Straßenverkehr

Leschs Kosmos - Feinstaub & Co
Harald Lesch über Feinstaub & Co

Stickstoffdioxid-Werte sind in weit über 60 Städten in Deutschland zu hoch. Verantwortlich dafür sind vor allem Dieselfahrzeuge. Es drohen Fahrverbote ! Harald Lesch stellt Schlagzeilen zu Risiken von Luftverschmutzung auf den Prüfstand.

Feinstaub & Co weiterlesen

geheimes Regierungsgutachten – Technische Nachrüstung der Euro-5-Diesel möglich und finanzierbar

Deutsche Umwelthilfe veröffentlicht geheim gehaltenes Regierungsgutachten

Seit knapp vier Monaten hält das Verkehrsministerium das von der Kanzlerin angekündigte Gutachten geheim, auf deren Grundlage die Bundesregierung Ende 2017 ankündigte, den Umfang der „technischen Nachrüstungen“ bei Betrugsdiesel-Pkw festzulegen.
Das Gutachten widerspricht Autokonzernen: Technische Nachrüstung „mit verträglichem Aufwand möglich“ und „Kostenrahmen für eine Hardware-Nachrüstung in einer realisierbaren Größenordnung“

geheimes Regierungsgutachten – Technische Nachrüstung der Euro-5-Diesel möglich und finanzierbar weiterlesen

Bundesverwaltungsgericht erlaubt Fahrverbote

Entscheidung für Saubere Luft!
Grenzwerte, die dem Schutz der Gesundheit dienen, sind schnellstmöglich einzuhalten.

Diesel Fahrverbote kommen

Das Urteil  kann einen Domino-Effekt für ganz Europa entfalten. Fahrverbote für schmutzige Fahrzeuge sind der schnellste und effektivste Weg, um Menschen vor Luftverschmutzung zu schützen.

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig macht den Weg frei für Fahrverbote! Eine schallende Ohrfeige für die Bundesregierung, die seit Jahren eine bundesweite Regelung verweigert. Die Richter in Leipzig bestätigten die Urteile der Vorinstanzen in Stuttgart und Düsseldorf und gaben der Deutschen Umwelthilfe in allen inhaltlichen Punkten recht! Ein wichtiger Tag für saubere Luft in unseren Städten.

Bundesverwaltungsgericht erlaubt Fahrverbote weiterlesen