Archiv der Kategorie: Parken

Parkplätze entfernen


Brüssel will bis 2030 rund 65.000 Parkplätze entlang öffentlicher Straßen streichen

Amsterdam entfernt bis 2025 über 11.000 Pkw-Parkplätze, Brüssel sogar rund 65.000 Parkplätze bis 2030. Damit wird mehr Platz frei für Grünflächen, Bäume und Aufenthaltsflächen. Weniger Autoverkehr – mehr Lebensqualität, weniger Hitzestau.

Parkplätze entfernen weiterlesen
Werbeanzeigen

Parklets – aus Parkraum wird LEbensraum


Das erste „offizielle“ Parklet wurde 2013 in San Francisco aufgestellt und in Deutschland gab es 2015 ein erstes Parklet in Stuttgart. Stuttgart bietet inzwischen sogar ein offizielles Verfahren zur Beantragung von „deinem Parklet“ vor deiner Haustüre. Weitere Parklets gibt es in Berlin, Flensburg, München und Rostock. Wann folgt Köln?

Mehr Lebensraum für Menschen – auch dafür steht der Tag des guten Lebens 2019 am 15. September in Köln.

Wegeheld – für freie und sichere Wege


Gefahr durch Falschparker:
Wer sie anzeigt, handelt verantwortungsbewußt

Wegeheld - APP gegen gefährliche Falschparker

Falschpark-Egoisten behindern und gefährden Fußgänger und Radfahrende. Vor Anzeigen schrecken viele jedoch zurück. Aber wäre das nicht sogar sehr sozial? Einfach mal gemütlich per App eine Anzeige raushauen. Trauen wir uns das?

Wegeheld – für freie und sichere Wege weiterlesen

Der Holländische Griff



Dutch Reach Project To promote the Dutch method to prevent doorings



Jedes Jahr sterben Radfahrende, weil sich plötzlich Autotüren öffnen. Diese Unfälle ließen sich leicht verhindern – mit einer Idee aus den Niederlanden.

Dreh! Dich! Um! Das ist die goldene Regel beim Aussteigen aus dem Auto. Egal, ob jemand vorne oder hinten sitzt, auf der Fahrer- oder auf der Beifahrerseite. Wer eine Autotür öffnet, schaut über die Schulter. Nur so kann man ausschließen, dass sich kein Fahrrad, kein Roller oder ein anderes Auto nähert.

Der Holländische Griff weiterlesen

Parkplätze: Vergeudung von urbanem Raum


Eine Untersuchung von 5 Städten in den USA stellt eine luxuriöse Masse von Parkplätzen fest, die viele Ressourcen verschlingen

Autos stehen fast den ganzen Tag unbewegt auf Parkplätzen und fressen damit einen Großteil der Verkehrsflächen des urbanen Raums. Und ein größeres Angebot an Parkfläche – und ebenso an Straßen – erhöhen das Verkehrsaufkommen noch weiter.

Parkplätze: Vergeudung von urbanem Raum weiterlesen