Haus der Architektur Köln – eine Stunde Baukultur

Rheinpendel


Seilbahnen als neues Verkehrsmittel für Köln

hdak – Haus der Architektur Köln
jeden Dienstag 19 Uhr – eine Stunde Baukultur

Rheinpendel – Seilbahnen als neues Verkehrsmittel für Köln
Di, 14.01.2020

Wie kann zukunftsweisende Mobilität innovativ, städtebaulich integriert und anspruchsvoll gestaltet gelingen?
Auf Kölner Verkehrswegen konkurrieren Autos, Busse und Bahnen, Fußgänger und Radfahrer um jeden kostbaren Meter. Manche sehen den Untergrund als Ausweg; aber der Bau von U-Bahntunneln ist teuer und dauert lange. Auch der Rhein wird inzwischen als Ausweg, als „Wasserstraße“ für Wasserbusse oder -taxis, ins Gespräch gebracht.

Seilbahnprojekt - Rheinpendel für Köln
Seilbahnprojekt – Rheinpendel für Köln

Die Ratsgruppe GUT im Kölner Stadtrat schlägt eine andere Alternative vor: Verkehrsraum Luft. Warum nicht in Seilbahnen kreuzungsfrei und ohne Konkurrenz um kostbaren Straßenraum über dem Verkehrsgewühl schweben und schnell von A nach B kommen?


Dienstag, 14.01.2020, 19:00 bis 20:00 Uhr | Haus der Architektur Köln, Josef-Haubrich-Hof 2, 50676 Köln | Veranstalter: Haus der Architektur Köln e.V. | Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

Referent: Thor Zimmermann und Thomas Schmeckpeter von der Ratsgruppe GUT stellen ihre Vision eines Seilbahnsystems für Köln vor.

Moderation: Jürgen Keimer, Vorstandsmitglied im hdak

Haus der Architektur Köln – Termin 14.01.2020

Rheinpendel-Linienplan
Rheinpendel-Linienplan
Haus der Architektur Köln
Haus der Architektur Köln – jeden Dienstag 19 Uhr – eine Stunde Baukultur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.