25 Jahre Critical Mass weltweit

25 Jahre Critical Mass weltweit – Köln 29.9.17


CM-Logo mit BlumeEs war einmal vor 25 Jahren … Am 25. September 1992 gab es die weltweit erste Critical Mass in San Francisco. Wir feiern daher auf der Kölner September-CM 25 Jahre Critical Mass Bewegung.

Treffpunkt wie immer um 17.30 Uhr am Rudolfplatz,
los  geht es um 18 Uhr.

Wir fahren eine lockere Runde durch die Kölner Innenstadt, um friedlich und verkehrskonform auf die Rechte und Bedürfnisse der Radfahrer hinzuweisen. Wer das Rad als Fahrzeug, Sportgerät, Lebensweise, Transportgerät oder ähnliches sieht, ist herzlich eingeladen, mit anderen Radfahrenden eine Runde zu drehen und sich zumindest ein Stück der Straße zurück zu erobern.

EIN Radfahrer fällt kaum auf, einhundert RadfahrerInnen dagegen schon, und gemeinsam zeigen sie, dass Radfahrende im Verkehr zur Normalität gehören und nicht als „Verkehrshindernis“ an den Straßenrand gekehrt werden wollen!

25 Jahre Critical Mass weltweit
25 Jahre Critical Mass weltweit – Das Bild zeigt Motive aus dem ersten Flyer der CM San Francisco.

 

Am Sonntag den 10.9. fand der Tag des offenen Denkmals statt. Viele Denkmäler von römischen Stätten bis zu alten Kirchen haben in Köln am Wochenende dazu geöffnet. Besonders empfehlenswert ist das bekannte UNESCO-Weltkulturerbe „Autogerechte Stadt Köln“.

In bemerkenswerter Konsequenz und viel Liebe zum Detail hat das Museumsteam unter der Leitung von Kurator Klaus Harzendorf zahlreiche Exponate zusammengestellt. Unter anderem sind veraltete, schmale aber dafür benutzungspflichtige Klinkerradwege mit liebevoll mittig platzierten Straßenlaternen zu bewundern. In letzter Zeit spezialisierte sich das Kölner Radverkehrsinfrastrukturmuseum aber verstärkt auf schmale Schutzstreiflein, die den Autofahrer geradezu zum möglichst engen und gefährdenden Überholen auffordern.

Die Museumsbesucher sind dazu aufgefordert, die Exponate als Erlebnismuseum zu begreifen und diese selbst zu erfahren. Der Eintritt ist frei, die Nutzung erfolgt allerdings auf eigene Gefahr. Die nächste Führung durch die historische Fahrradstadt gibt es allerdings nicht am Wochenende, sondern am 29. September um 18 Uhr.

„Wir stören nicht den Verkehr- wir sind der Verkehr!“

Wir sind keinesfalls Autohasser! Wir wollen nur zeigen, dass es auch anders geht! Radfahren ist schnell, ökologisch, gesund, spaßig, günstig, sozial verträglich und sehr, sehr SEXY!

8 Kommentare zu „25 Jahre Critical Mass weltweit – Köln 29.9.17“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.