Köln: Diesel-Verbot und City-Maut

Köln: Diesel-Verbot und City-Maut

Köln überschreitet EU-Grenzwerte

Köln: Diesel-Verbot und City-Maut

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat wegen der dauernden Überschreitung der Grenzwerte viele Städte verklagt, darunter Köln. „Relativ wenige Städte haben ernsthaft am Maßnahmen zur Einhaltung der Grenzwerte gearbeitet – auch Köln nicht“, stellt Rau, der seit sieben Monaten Umweltdezernent ist, fest. Und lässt damit en passant eine Breitseite auf Oberbürgermeisterin Henriette Reker (60) los, die seine Vorgängerin war.

Köln: Diesel-Verbot und City-Maut
Köln: Diesel-Verbot und City-Maut

Durch Dieselfahrverbote könnte der Schadstoffausstoß um bis zu 30 Prozent reduziert werden, die Kosten für die Einführung wären gering. Bereits im Frühjahr 2018 könnte es soweit sein. Auch die Einführung der blauen Plakette könne wirken, so Rau. Allerdings hat die Bundesregierung die Einführung abgelehnt.

stau-diesel-emissionen

City-Maut innerhalb der nächsten drei Jahre

Doch Harald Rau hat noch einen Hammer parat: „Innerhalb der nächsten drei Jahre will ich die City-Maut einführen“, verkündete er ebenfalls am Montag. „Autofahren in Köln muss unattraktiver, gleichzeitig natürlich der Umstieg auf Busse, Bahnen und das Fahrrad attraktiver werden.“ Jeder, der mit dem Auto in die City will, muss dann dafür bezahlen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s